Plakataktion zum Seebrücke Aktionstag am 19.03

Am 19.03 hat die Seebrücke-Bewegung zu einem Aktionstag aufgerufen um die sofortige Evakuierung aller Geflüchteten in lagern und Massenunterkünften zu fordern. Wir, als Recht auf Stadt Aachen, wollen diese Fordeurng untertsützen. DeUm die Forderung zu unterstützen haben wir am 19.04 Plakate in Aachen verteilt.

Es kann nicht sein, dass hier überall Hotels leer stehen und gleichzeitig tausende Geflüchtete unter katastrophalen Umständen in Lager gepfercht sind. Die Hotels könnten für Geflüchtete aber auch für Obdachlose geöffnet werden. Beide Gruppen von Menschen sind besonders schutzlos gegenüber der Pandemie. Gemeinsam mit dem Aktionsbündniss gegen Mietenwahnsinn und Verdrängung fodern wir seit dem Beginn der Krise die Öffnung von Hotels!